KS&P in der Presse



Rechtliche Orientierungshilfe durch RA Mirko Schmidt von KS&P wird gut angenommen.
Rechtliche Orientierungshilfe
aus: Jubiläumsschrift „40 Jahre Seniorentreff Hansahof 1977- 2017“
Rechtliche OrientierungshilfeRechtliche Orientierungshilfe durch RA Mirko Schmidt


Rechtsanwalt Christoph Strässer Präsident des SC Preußen 06 e.V. Münster.

RA Christoph Strässer aus Münster wurde auf der außerordentlichen Aufsichtsrats-sitzung des SC Preußen 06 e.V. Münster am 13.10.2016 zum neuen Präsidenten des Traditionsvereins gewählt, dessen 1. Herrenmannschaft derzeit in der 3. Fußball-Bundesliga spielt.

Neuer Päsident des SCP
aus: „WN“ vom 13.10.2016, Bildrechte: J. Peperhowe
Neuer Päsident des SCPRechtsanwalt Christoph Strässer Präsident des SC Preußen 06 e.V. Münster


Rechtsanwalt Christoph Strässer Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Münster

Rechtsanwalt Christoph Strässer wurde auf dem Kreisverbandstag des VdK-Kreisverbands Münster von den Delegierten zum Vorsitzenden gewählt.

Neuer Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Münster
aus: „WN“ vom 23.07.2016, Bildrechte: S. Thiemann
VdK-Kreisverbands MünsterRechtsanwalt Christoph Strässer Vorsitzender des VdK-Kreisverbands Münster


Rechtsanwalt Strässer bei der Evangelischen Akademie in Wittenberg

Rechtsanwalt Christoph Strässer nimmt in seiner Funktion als Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Hause der Evangelischen Akademie in Wittenberg an einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Deutschlands humanitäre Hilfe im Ausland – Genügt das bisherige Engagement?“ teil.

Hilfe für die Ärmsten der Armen
aus: Online-Ausgabe der „Mitteldeutschen Zeitung“ vom 16.01.2016
Hilfe für die Ärmsten der Armen Hilfe für die Ärmsten der Armen


Appell an die Werte Europas
aus: Online-Ausgabe von „Wittenberger Sonntag“ vom 16.01.2016.
Appell an die Werte Europas Appell an die Werte Europas


„Länderspiel“ gegen den Vatikan unter Beteiligung von KS&P

Rechtsanwalt Ralf Hörentrup von KS&P Berlin (siehe Foto, obere Reihe, 4. v.r.) mischt als Mitglied der Wittenberger Benefiz-Elf nun auch den Vatikan auf. Möge der Ergebniswunsch des sachsen-anhaltinischen Landesvaters in Erfüllung gehen.

Länderspiel gegen den Vatikan unter Beteiligung von KS&P
aus: Online-Ausgabe der „Mitteldeutschen Zeitung“ vom 05.06.2015
Wittenberg Azubitag „Länderspiel“ gegen den Vatikan


KS&P Wittenberg beteiligt sich am Aktionstag: „Ein Tag Azubi“.

Unsere Wittenberger Kanzlei nahm erstmals an dem von den Wirtschaftsjunioren Wittenberg im September veranstalteten Aktionstag: „Ein Tag Azubi“ teil und bot der aus Bulgarien stammenden Borislava Gelegenheit, einen Tag lang die Arbeitsabläufe in einer Rechtsanwaltskanzlei kennen zu lernen und sich über die Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten zu informieren.

KS&P Wittenberg beteiligt sich am Aktionstag
aus: „INGO“, Ausgabe Dez. 2014/Jan. 2015
Wittenberg Azubitag KS&P Wittenberg beteiligt sich am Aktionstag


Rechtsanwalt Schmidt hilft Senioren bei rechtlichen Fragen

Rechtsanwalt Mirko Schmidt leistet seit Mitte des Jahres im „Seniorentreff Hansahof“, Aegidiistr. 67, 48143 Münster, älteren Mitbürgern rechtliche Orientierungshilfe bei juristischen Problemen des täglichen Lebens.

Interessierte Senioren können dort jeden dritten Dienstag des Monats von 15.00 bis 17.00 Uhr bei ihm Rat einholen.


Senioren Beratung Münster Senioren Beratung


Post haftet für falsch beurkundete Zustellung

Bescheinigt ein Postzusteller die amtliche Zustellung eines Schriftstücks durch Niederlegung (hier: durch Einlegen in den „zum Geschäftsraum gehörenden Briefkasten oder in eine ähnliche Vorrichtung“) auf der Zustellungsurkunde, obwohl diese Art der Ersatzzustellung so nicht erfolgt und das Schriftstück dadurch tatsächlich nicht in die Hände des Empfängers gelangt ist, so haftet das Zustellunternehmen für alle dem Empfänger aus dieser falschen Beurkundung erwachsenen Schäden.

Dies hat das Oberlandesgericht Hamm nunmehr in seiner von uns in II. Instanz erstrittenen Entscheidung vom 18.06.2014 (Az: I-11 U 98/13 -) festgestellt. Das Urteil ist zwischenzeitlich rechtskräftig geworden.

Post haftet für falsch beurkundete Zustellung
aus: „Westfälische Nachrichten“ vom 19.08.2014
Post haftet für falsch beurkundete Zustellung
aus: „Süddeutsche Zeitung“ vom 19.08.2014

Eine tschechische Praktikantin bei KS&P Münster

Seit einigen Jahren bieten wir für ausländische Jura-Studentinnen und -Studenten in Kooperation mit ELSA (European Law Students Association) die Möglichkeit eines einmonatigen Praktikums in unserer Münsterischen Kanzlei an. In der Vergangenheit haben dies schon Studierende aus Ungarn, der Slowakei und Tschechien wahrgenommen. Die sich hierdurch ergebenden Kontakte halten auch über das Studium hinaus an und setzen sich im kollegialen Austausch auf der Anwaltsebene fort.

Gabriela Kubičkova aus Brno/Tschechien berichtet nachfolgend über das diesjährige ELSA-Praktikum in Münster.


aus: „JuS“, 2014, Heft 7, S. 26 f.

tschechische Praktikantin Tschechische Praktikantin bei KS&P Münster


Wenn jemand eine Reise tut, …

der hat nicht nur den Daheimgebliebenen etwas zu erzählen, sondern manchmal führt Urlaubsärger auch zu unangenehmen Rechtsstreitigkeiten. Aber nicht alles, was als Reisemangel empfunden wird, wird von der Rechtsprechung als entschädigungspflichtig anerkannt. Maßgeblich sind stets die Umstände des Einzelfalles, was etwa noch im Ausland als ortsüblicher Unterkunftsstandard angesehen werden kann und ob man dem Reiseveranstalter die Möglichkeit der Abhilfe eingeräumt hat. Dies hat in einem von uns für einen Ferienhausanbieter erstrittenen klageabweisenden Urteil, über das Der Tagesspiegel berichtet, das Amtsgericht Münster deutlich gemacht:


aus: "Der Tagesspiegel", Ausgabe vom 06.07.2014

Wenn jemand eine Reise tut Wenn jemand eine Reise tut


RA Strässer soll neuer deutscher Menschenrechtsbeauftragter werden.
KS&P gratuliert ihrem Sozius, Rechtsanwalt Christoph Strässer, zur soeben erfolgten Nominierung als Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung und wünscht viel Kraft und Erfolg in diesem wichtigen Amt. Damit finden die jahrelange Tätigkeit von RA Strässer als Sprecher der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe seiner Fraktion und sein Engagement für den weltweiten Menschenrechtsschutz die gebührende Anerkennung. Der Fachanwalt für Verwaltungsrecht hat sich in seiner anwaltlichen Funktion viele Jahre schwerpunktmäßig mit dem Ausländer- und Asylrecht beschäftigt und die Belange von Migranten gegenüber Behörden und vor den Verwaltungsgerichten vertreten.


Rechtsanwalt Strässer
aus: Westfälische Nachrichten, Ausgabe vom 20.01.2014
Rechtsanwalt Strässer
aus: Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 20.01.2014

Aufsehen erregender Prozess endete mit Freispruch

Der von Rechtsanwalt Hans-Georg König verteidigte Angeklagte wurde in der Berufungsinstanz vor dem Landgericht Münster von allen Anklagepunkten freigesprochen. Nach Rücknahme der zunächst von der Staatsanwaltschaft Münster eingelegten Revision ist das Urteil inzwischen rechtskräftig geworden.



aus: "Westfälische Nachrichten (WN)" vom 14.09.2013

Prozess endete mit Freispruch Aufsehen erregender Prozess endete mit Freispruch


KS&P 20 Jahre in Wittenberg tätig

Vor wenigen Tagen konnten wir mit zahlreichen Gästen, darunter Vertreter aus Politik, Verwaltung und dem regionalen Wirtschaftsleben sowie verschiedene Repräsentanten der örtlichen Kulturszene, unser 20-jähriges Kanzlei-Jubiläum in Wittenberg feiern. Bei gutem Wetter wurde ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geboten.

Neben dem Wittenberger Bürgermeister Torsten Zugehör richtete der Geschäftsführer Thies Schröder der Gräfenhainicher FERROPOLIS Veranstaltungsarena vielbeachtete und launige Grußworte an die Anwesenden.



aus: INGO, Augabe Juli/August 2013

KS&P 20 Jahre in Wittenberg tätig KS&P 20 Jahre in Wittenberg tätig


Benefiz-Team Wittenberg

Das Wittenberger Benefiz-Team hat sich auch für 2013 nicht nur ehrgeizige sportliche Ziele gesetzt, sondern will auch die im vergangenen Jahr für gemeinnützige Zwecke eingespielten Erlöse noch toppen. Der aus Wittenberg stammende Rechtsanwalt Ralf Hörentrup von KS&P Berlin ist wieder mit dabei und schon im Training.



aus: SuperSonntag, Ausgabe vom 17.03.2013

Benefiz-Team Wittenberg Benefizspiel am 17.03.2013


Der Fahrstuhlfall: Panik-Attacke bei Aufzugdefekt

Auch bei größeren Wohnanlage darf nicht einfach nur abkassiert werden; für regelmäßige Instandsetzungen hat der Vermieter Sorge zu tragen. Bei schuldhafter Verletzung von Verkehrssicherungspflichten kann es teuer werden.



aus: Münstersche Zeitung, Ausgabe vom 05.05.2011

Das Amtsgericht Münster - 28 C 1871/11 - hat inzwischen mit Urteil vom 28.08.2012 dem Kläger in diesem Fall ein Schmerzensgeld in Höhe von 1.400,00 € zugesprochen.

Fahrstuhlfall Panik im Fahrstuhl


Emmely läßt grüßen: Auch beim Studentenwerk Münster ist man mit Kündigungen schnell bei der Hand

aus: Westfälische Nachrichten, Ausgabe vom 02.07.2010

Im Verfahren vor dem Arbeitsgericht Münster - 3 Ca 320/10 - wurde am 06.07.2010 ein Vergleich abgeschlossen, demzufolge die Klägerin zu alten Bedingungen wieder eingestellt worden ist.

Studentenwerk Münster Kündigungen Fall Emmely