Rechtsinfo - Baurecht



Steuersätze in den Bundesländern


von:  KS&P

 Die Grunderwerbsteuer wird in den Bundesländern nach unterschiedlichen Sätzen wie folgt erhoben (Stand: 06.01.2015):

 

  • Baden-Württemberg

5,0 %
 
  • Bayern

3,5    %
 
  • Berlin

6,0    %
 
  • Brandenburg

5,0    %
 
  • Bremen

5,0    %
 
  • Hamburg

4,5    %
 
  • Hessen

6,0    %

 

  • Mecklenburg-Vorpommern

5,0    %
 
  • Niedersachsen

5,0    %
 
  • Nordrhein-Westfalen

6,5    %

 
  • Rheinland-Pfalz

5,0    %

 
  • Saarland

6,5    %
 
  • Sachsen

3,5    %
 
  • Sachsen-Anhalt

5,0    %
 
  • Schleswig-Holstein

 

6,5    %

 
  • Thüringen

 

5,0    %

 

 

Für die Besteuerung ist entscheidend, wo sich die belegenen Grundstücke befinden.

 

Ausnahmen von der Besteuerung gelten insbesondere unter nahen Verwandten (auch Stiefkinder) und bezüglich Ehegatten/Lebenspartner.

 

aktualisiert am: 06.01.2015