Rechtsinfo - Familienrecht



D?sseldorfer Tabelle zum Kindesunterhalt


von:  Rechtsanw?ltin Sylvia Bergmann, Leipzig
- Fachanw?ltin f?r Familienrecht -


 

 

Mittels der durch die Oberlandesgerichte aufgestellten Unterhaltsleitlinien bestimmt sich der Bedarf des zu zahlenden Unterhalts für unterhaltsberechtigte Kinder. Diese Leitlinien haben zwar keinen Gesetzescharakter untermauern jedoch die Regelungen des § 1612 BGB mit Zahlen.

 

Nachdem im Jahre 2008 das Unterhaltsrecht grundlegend reformiert  wurde und im Jahre 2010 durch die Anhebung der steuerrechtlichen Kinderfreibeträge gravierende Änderungen eintraten, fand auch zum 01.08.2015 eine erneute Reformierung statt.

 

Nicht jeder Unterhaltsschuldner ist nach seinen Einkommensverhältnissen in der Lage den Mindestunterhalt für den Unterhaltsberechtigten zu zahlen. Die Unterhaltsschuld findet seine Grenze in dem eigenen dem Unterhaltspflichtigen zu belassenden notwendigen Selbstbehalt.

 

Für nichtberufstätige Schuldner beläuft sich der Betrag nunmehr auf  880,00 €.

 

Dem berufstätigen Unterhaltsschuldner verblieb bislang von dem unterhaltsrelevanten Einkommen ein Selbstbehalt in Höhe von 950,00 €; dieser Betrag wurde zum 01.08.2015 auf 1.080, € angehoben.

 

Ob und inwieweit dies Auswirkungen auf bestehende Unterhaltspflichten und Titulierungen hat, kann nur anhand des Einzelfalles geprüft werden. Wurde jedoch bislang bereits aufgrund eines sogenannten Mangelfalls nicht der vollständige Mindestunterhalt geschuldet, kann dies zu einer weiteren Reduzierung des geschuldeten Zahlbetrages führen.

 

 

1. Tabelle mit Stand vom 01.08.2015 

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen



 

Altersstufen in Jahren gemäß § 1612 a III BGB
 

Vomhundertsatz
 der Regelbeträge
 

Bedarfs-
kontrollbetrag
 


0-5
 


6-11
 


12-17
 


ab18
 

 

Alle Beträge in Euro
 

bis 1.500
 

328
 

378
 

440
 

504

100
 

880/1.080
 

1.501 - 1.900
 

345
 

395

462

530

105
 

1.180

1.901 - 2.300
 

361

414

484

555

110
 

1.280

2.301 - 2.700
 

378
 

433

506

580

115
 

1.380

2.701 - 3.100
 

394
 

452

528

605

120
 

1.480

3.101 - 3.500
 

420
 

482

564

646

128
 

1.580

3.501 - 3.900
 

447 

512

599

686

136
 

1.680

3.901 - 4.300
 

473
 

542

634

726

144
 

1.780

4.301 - 4.700
 

499
 

572

669

767

152
 

1.880

4.701 - 5.100
 

525

602

704

807

160
 

1.980

ab 5.101

- nach den Umständen des Falles -

Eingestellt am: 05.08.2015

 

 

2. Tabelle mit Stand vom 01.01.2011 

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen



 
Altersstufen in Jahren gemäß § 1612 a III BGB
 
Vomhundertsatz
 der Regelbeträge
 
Bedarfs-
kontrollbetrag
 

0-5
 

6-11
 

12-17
 

ab18
 

Alle Beträge in Euro
 

bis 1.500
 
317
 
364
 
426
 
488 100
 
770/950
 
1.501 - 1.900
 
333
 
383
 
448
 
513
 
105
 
1.050
 
1.901 - 2.300
 
349 401
 
469
 
537
 
110
 
1.150
 
2.301 - 2.700
 
365
 
419
 
490
 
562
 
115
 
1.250
 
2.701 - 3.100
 
381
 
437
 
512
 
586
 
120
 
1.350
 
3.101 - 3.500
 
406
 
466
 
546
 
625
 
128
 
1.450
 
3.501 - 3.900
 
432
 
496
 
580
 
664
 
136
 
1.550
 
3.901 - 4.300
 
457
 
525
 
614
 
703
 
144
 
1.650
 
4.301 - 4.700
 
482
 
554
 
648
 
742
 
152
 
1.750
 
4.701 - 5.100
 
508 583
 
682
 
781
 
160
 
1.850
 
ab 5.101 - nach den Umständen des Falles -

Eingestellt am: 06.01.2011

 

3. Tabelle mit Stand vom 01.01.2010  

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen



 
Altersstufen in Jahren gemäß § 1612 a III BGB
 
Vomhundertsatz
 der Regelbeträge
 
Bedarfs-
kontrollbetrag
 

0-5
 

6-11
 

12-17
 

ab18
 

Alle Beträge in Euro
 

bis 1.500
 
317
 
364
 
426
 
488 100
 
770/900
 
1.501 - 1.900
 
333
 
383
 
448
 
513
 
105
 
1.000
 
1.901 - 2.300
 
349 401
 
469
 
537
 
110
 
1.100
 
2.301 - 2.700
 
365
 
419
 
490
 
562
 
115
 
1.200
 
2.701 - 3.100
 
381
 
437
 
512
 
586
 
120
 
1.300
 
3.101 - 3.500
 
406
 
466
 
546
 
625
 
128
 
1.400
 
3.501 - 3.900
 
432
 
496
 
580
 
664
 
136
 
1.500
 
3.901 - 4.300
 
457
 
525
 
614
 
703
 
144
 
1.600
 
4.301 - 4.700
 
482
 
554
 
648
 
742
 
152
 
1.700
 
4.701 - 5.100
 
508 583
 
682
 
781
 
160
 
1.800
 
ab 5.101 - nach den Umständen des Falles -

Eingestellt am: 07.01.2010

 

4. Tabelle mit Stand vom 01.01.2009 (siehe auch FamRZ 2009, S. 180) 

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen



 
Altersstufen in Jahren gemäß § 1612 a III BGB
 
Vomhundertsatz
 der Regelbeträge
 
Bedarfs-
kontrollbetrag
 

0-5
 

6-11
 

12-17
 

ab18
 

Alle Beträge in Euro
 

1. bis 1500
 
281
 
322
 
377
 
432
 
100
 
770/900
 
2. 1501-1900
 
296
 
339
 
396
 
454
 
105
 
1000
 
3. 1901-2300
 
310
 
355
 
415
 
476
 
110
 
1100
 
4. 2301-2700
 
324
 
371
 
434
 
497
 
115
 
1200
 
5. 2701-3100
 
338
 
387
 
453
 
519
 
120
 
1300
 
6. 3101-3500
 
360
 
413
 
483
 
553
 
128
 
1400
 
7. 3501-3900
 
383
 
438
 
513
 
588
 
136
 
1500
 
8. 3901-4300
 
405
 
464
 
543
 
623
 
144
 
1600
 
9. 4301-4700
 
428
 
490
 
574
 
657
 
152
 
1700
 
10. 4701-5100
 
450
 
516
 
604
 
692
 
160
 
1800
 
ab 5101 - nach den Umständen des Falles -

Eingestellt am: 03.02.2009

 

 

5. Tabelle mit Stand vom 01.01.2008 (siehe auch FamRZ 2008, Heft 1, S. II sowie Klinkhammer, FamRZ 2008, 193 ff.) 

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen



 
Altersstufen in Jahren gemäß § 1612 a III BGB
 
Vomhundertsatz
der Regelbeträge
 
Bedarfskontrollbetrag
 

0-5
 

6-11
 

12-17
 

ab18
 

Alle Beträge in Euro
 

1. bis 1500
 
279
 
322
 
365
 
408
 
100
 
770/900
 
2. 1501-1900
 
293
 
339
 
384
 
429
 
105
 
1000
 
3. 1901-2300
 
307
 
355
 
402
 
449
 
110
 
1100
 
4. 2301-2700
 
321
 
371
 
420
 
470
 
115
 
1200
 
5. 2701-3100
 
335
 
387
 
438
 
490
 
120
 
1300
 
6. 3101-3500
 
358
 
413
 
468
 
523
 
128
 
1400
 
7. 3501-3900
 
380
 
438
 
497
 
555
 
136
 
1500
 
8. 3901-4300
 
402
 
464
 
526
 
588
 
144
 
1600
 
9. 4301-4700
 
425
 
490
 
555
 
621
 
152
 
1700
 
10. 4701-5100
 
447
 
516
 
584
 
653
 
160
 
1800
 
ab 5101 - nach den Umständen des Falles -

Eingestellt am: 30.01.2008

 

 

6. Tabelle mit Stand vom 01.07.2007 (siehe auch FamRZ 2008, S. 1367) 

 

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen



 
Altersstufen in Jahren gemäß § 1612 a III BGB
 
Vomhundertsatz
der Regelbeträge
 
Bedarfskontrollbetrag
 

0-5
 

6-11
 

12-17
 

ab18
 

Alle Beträge in Euro
 

1. bis 1300
 
202
 
245
 
288
 
389
 
100
 
770/900
 
2. 1200-1500
 
217
 
263
 
309
 
389
 
107
 
950
 
3. 1500-1700
 
231
 
280
 
329
 
389
 
114
 
1000
 
4. 1700-1900
 
245
 
297
 
349
 
401
 
121
 
1050
 
5. 1900-2100
 
259
 
314
 
369
 
424
 
128
 
1100
 
6. 2100-2300
 
273
 
331
 
389
 
447
 
135
 
1150
 
7. 2300-2500
 
287
 
348
 
409
 
471
 
142
 
1200
 
8. 2500-2800
 
303
 
368
 
432
 
497
 
150
 
1250
 
9. 2800-3200
 
324
 
392
 
461
 
530
 
160
 
1350
 
10. 3200-3600
 
344
 
417
 
490
 
563
 
170
 
1450
 
11. 3600-4000
 
364
 
441
 
519
 
596
 
180
 
1550
 
12. 4000-4400
 
384
 
466
 
548
 
629
 
190
 
1650
 
13. 4400-4800
 
404
 
490
 
576
 
662
 
200
 
1750
 
über 4800 - nach den Umständen des Falles -

Eingestellt am: 03.07.2007